Über Uns


FIRMENGESCHICHTE

 

 
Die Salix-Lignum Kft. wurde im Frühling 2002 als Familienunternehmen gegründet. Die Haupttätigkeit war damals die Bearbeitung  und Großhandel der aus der Ukraine und Rußland stammenden Nadelholz Schnittware und Rundholz für Tischler.
Für die kleinere Mengen kaufenden Kunden haben wir später unsere Produkte technisch getrocknet (auf dem Urprungsort der Produkte, bzw. in heimischen Trockneranlagen getrocknet) angeboten, Den bedeutenden Teil unseres Umsatzes haben die Käufe der Fachkräfte der heimischen Tischlerindustrie gegeben.
 
Mit unseren ukrainischen Partnern und den Inhabern und Betreibern der Sägewerke haben wir sehr gute Kontakte ausgebaut, so haben wir immer die beste Schnittware bekommen. Auf diesem Grund ist unser Umsatz auf das mehrfache gestiegen. 
Im Interesse der verbreiteten Bedinung unserer Kunden haben wir begonnen Massivholsplatten und Fensterkanteln aus Massivholz zu verkaufen.
 
Wegen der immer breiteren Produktpalette waren auch größere Läger und Bedinungsplätze notwendig so konnten wir zwischen 2006 und 2008 einen größeren, moderneren Standort zu verwirklichen, diesen erweitern und modernisieren wir im Interesse der schnellen Bedienung fast jedes Jahr. 
Im Jahr 2007 haben wir mit dem Inhaber einer der modernsten Holzwerke von Rußland eine langfristige Vereinbarung abgeschlossen, für Vertrieb der aus dem Taal des Flusses Angara stammenden sibirischen Waldkiefer und Lärche hergestellten Massivholzplatten, Tür- und Fensterkanteln, Terrassenverkleidungen und sonstigen gehobelten, geklebten Produkten aus Lärche.
 
Diese Produkte sind sehr beliebt, weil sie sich dank der dichten Faserstruktur leicht bearbeiten und schleifen lassen. 
Unseren Lieferantenkreis haben wir auch erweitert, wir kaufen schon aus Österreich (Schnittware, Lambris, Schiffboden), Polen (Vollholzstoffe), Lettland und Litauen (Massivholzplatten, Tür- und Fensterkanteln).
 

 

Istvan Pados
Geschäftsführer